Professionelle Gesichtsreinigung

Wenngleich Sie der Meinung sind, dass Sie auf Ihre Haut aufpassen und sie auch pflegen ist es auch zu empfehlen gelegentlich eine professionelle Gesichtsreinigung von einer Kosmetikerin durchführen zu lassen. Den leider ist oftmals die selbst durchgeführte Gesichtsreinigung nur unzureichend. Eine professionelle Gesichtsreinigung hat den großen Vorteil, dass diese auch alle Hautschuppen und Mitesser entfernen kann.

Mitesser sollten immer professionelle entfernt werden, da sich das Gewebe um den Mitesser sehr leicht  entzünden kann. Was zur Folge haben, kann das Eiterpickel entstehen. Die Kosmetikerin wird ihr Gesicht mit einer Reinigungslotion und Kompressen behandeln. Danach kommt der Vaporisator der die Haut mit angenehmen warmen Dämpfen verwöhnt zum Einsatz.

Nachdem die Haut weich ist, wird die Kosmetikerin die Ausreinigung vornehmen, hierbei werden auch die Mitesser entfernt. Zum Abschluss wird Ihnen für ihren Hauttyp, eine passende Creme aufgetragen. Im Übrigen, eine professionelle Gesichtsreinigung ist auch mal eine gute Möglichkeit sich zu entspannen.

Alle vier bis sechs Wochen wird eine professionelle Gesichtsreinigung empfohlen

Eine gute Kosmetikerin wird ihnen eine Ausreinigung alle 4-6 Wochen nahelegen, da Mitesser nach kurzer Zeit wieder auftreten können. Sie sollten sich vorher aber gut Informieren, da für eine solche Behandlung die Preise ziemlich unterschiedlich sein können. Ein Vergleich der einzelnen Anbieter kann sich daher finanziell lohnen.

In der Regel betragen die Kosten, wenn Sie sich für eine einfache Behandlung entscheiden zwischen 25 bis 40 Euro. Eine einfache Behandlung beinhaltet meist nur das entfernen der Mitesser und ein Peeling. Wer sich aber das volle Programm gönnen möchte mit Tiefenreinigung, Peeling, Mitesser entfernen und der Augenbrauenpflege oder noch ein Make-up wünscht, kann mit Preisen zwischen 60 bis 120 Euro rechnen.

Sieben einfache Regeln der Gesichtspflege von zu Hause aus

Wer sich den Gang zur Kosmetikerin sparen möchte, kann es auch selbst von zu Hause aus machen. Natürlich muss man sich darüber im klaren sein, dass das Ergebnis nicht so gut wird wie bei einer professionellen Gesichtsreinigung durch eine Kosmetikerin. Nachfolgend finden Sie sechs Regeln zur Gesichtsreinigung, auf die man achten sollte:

  1. Waschen sie morgens und abends ihr Gesicht. Dadurch werden Schweiß und Fette die sich auf der Haut befinden entfernt.
  2. Nie versuchen die Haut nur mit Wasser zu waschen. Die Stoffe und Fette, die sich darauf befinden, sind nicht Wasserlösslich und sind deshalb nur mit einem waschaktiven Substanz zu entfernen.
  3. Seife, ist nur geeignet, wenn sie eine wirklich fettige Haut haben, da sie für trockene oder normale Haut zu aggressiv wirkt.In dem Fall sollte man auf Naturprodukte zurückgreifen, die aus Olivenölbasis bestehen.
  4. Unsere Haut braucht Feuchtigkeit, deshalb ist es genauso wichtig viel zu Trinken. Mindestens 3 Liter am Tag sollten es sein. Am besten Wasser, Tees Und Früchtsäfte lassen die Haut frisch wirken und halten sie straff.
  5. Das Abschminken ist das A und O für eine gesunde Haut. Achten Sie darauf das immer alle Schminke entfernt ist vor allem wenn Sie Wasserfesteschminke verwenden.
  6. Wenn sich auf Ihrer Haut Unreinheiten bilden, müssen Sie sie dementsprechend behandeln. Ein Gesichtsdampfbad kann dabei helfen und ist dabei noch leicht anzuwenden. Sie füllen einfach eine Schüssel mit kochendem Wasser mit Kamillenblüten und halten Ihren Kopf etwa zehn Minuten unter einem Handtuch darüber. Der heiße Dampf öffnet die Poren und die Kamille wirkt gegen Entzündungen.

Oder Sie machen sich ihr Peeling einfach selbst, das geht ganz einfach. Mischen Sie Olivenöl mit etwas Salz, aber nur so viel das es auf das Gesicht passt (ca. 1-2Tl.) von den beiden. Achtung, es sollte nicht zu flüssig sein, sondern leicht cremig. Massieren sie es dann auf dem Gesicht mit kreisenden Bewegungen leicht ein.

Waschen sie es danach mit lauwarmen Wasser gut ab und verwenden sie das restliche Olivenöl um es mit einem warmen Tuch von der Haut vollständig zu entfernen. Und schon ist das selbstgemachte Peeling fertig. In einem Gesichtreinigungsbürsten Test finden Sie auch die entsprechende Bürste zur optimalen Unterstützung.

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Maßgeblich für eine gesunde Haut ist nicht nur die Pflege, sondern auch die Ernährung. Gerade eine Vitaminreiche Kost und Sport sind fördernd für eine gesunde Haut. Auch sollte man auf Genussmittel wie Zigaretten verzichten. Der Nikotin in den Zigaretten lässt das Haut altern. Neben der gesunden Ernährung und Sport, gilt es natürlich auch die Haut vor anderen Einflüssen zu schützen.

So sollten Sie im Sommer darauf achten, dass sie ihre Haut nicht zu sehr den UV-Strahlen aussetzen, da sie ebenfalls die Hautalterung beschleunigt und im schlimmsten Fall auch Hautkrebseregend ist. Zum Schutz kann man eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor verwenden.